Deutsch für KFZ-Mechatroniker/innen Deutsch für den Beruf – ganz einfach!

In der Werkstatt ist viel los! Diesmal geht es rund um das Auto, das Werkzeug und die Werkstatt für den KFZ-Mechantroniker/in. Diese Lernkollektion behandelt in acht Bausteinen die Arbeitsabläufe für KFZ-Mechatroniker/innen, wie einen Wartungsplan zu ergänzen, ein Beratungsgespräch zu führen oder ein Sicherheitssystem zu checken. So führt die Kollektion zu gutem Fachdeutsch für KFZ-Mechatroniker/innen mit richtigem Wortschatz und den passenden Redemitteln.

Deutsch für für KFZ-Mechatroniker/innen ist eine Lernkollektion aus der Reihe Deutsch für den Beruf – ganz einfach!. Mit diesen Lernkollektionen möchten wir Menschen unterstützen, die neu in Deutschland sind und sich den Herausforderungen eines Neu- oder Wiedereinstiegs ins Berufsleben stellen. Die Lernkollektionen sind von der lernox-Redaktion zusammengestellte didaktische Einheiten aus kostenlosen DaZ- und DaF-Materialien.

!Deutsch für KFZ-Mechatroniker/innen – so arbeitet ihr mit Lernkollektionen

  1. Die Reihenfolge der DaF-Materialien ist in einer didaktischen Progression angeordnet.
  2. Die Kollektion besteht aus Übungen und Aufgaben zum individuellen Lernen und für Gruppenarbeit.
  3. Alle Materialien sind mit der DaF- und DaZ-Materialsammlung von lernox verlinkt. Auf lernox lassen sie sich in Meine Materialien vormerken.
Lernkollektion
Deutsch für KFZ-Mechatroniker/innen
  • Zielgruppe: Lernende im Berufsfeld KFZ-Mechatroniker/innen
    Niveau: B1-B2
    Zeit: 3 x 90 Minuten
    Lernziel: Nach Abschluss dieser Lernkollektion können die Teilnehmer Werkzeuge sowie Arbeitsschritte und -abläufe in einer Autowerkstatt benennen und beschreiben, einen Wartungsdienstplan ergänzen und ein telefonisches Beratungsgespräch mit einem Kunden führen.
    Lerninhalte: Profil des KFZ-Mechatronikers, Wortschatz und Redemittel rund um das Thema „Auto, Werkzeug und Werkstatt“, Verben für Arbeitsschritte in der Werkstatt, der Wartungsdienstplan, telefonische Beratungsgespräche mit Kunden, Sicherheitssysteme
  • 1.Steckbrief: Kraftfahrzeugmechatroniker/in

    DaF DaZ Erklärung Steckbrief Kraftfahrzeugmechatroniker/in

    Übersicht zu den wichtigsten Aufgabenbereichen und Anforderungen des Berufs Kraftfahrzeugmechatroniker/in. Mit wichtigen Links zu unterschiedlichen Schwerpunkten des Berufsbildes.

    Material: Steckbrief Kraftfahrzeugmechatroniker/in
    Quelle: http://www.planet-beruf.de/fileadmin/assets/PDF/BKB/27297.pdf
  • 2.Erklärfilm: Kraftfahrzeugmechatroniker/in

    DaF DaZ Video Erklärfilm: Kraftfahrzeugmechaniker/in

    Erklärfilm (14:58 Min.), der den Ausbildungsberuf und den Beruf Kraftfahrzeugmechatroniker/in vorstellt. Hör- / Sehverstehen, das der Vorentlastung und dem Einstieg in das Thema dient.

    Material: Erklärfilm: Kraftfahrzeugmechaniker/in
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=wJ4Ex9e0b8c
  • 3.Wer arbeitet in einer Autowerkstatt

    DaF DaZ Arbeitsblatt Deutsch für chinesische KFZ-Mechatroniker

    Die Zuordnungsübung Seite 45 / 8a zu den Berufsgruppen, die in einer Autowerkstatt arbeiten. Die Übung kann in Einzelarbeit oder im Plenum gelöst werden.

    Lösungen:
    Seite 45 / 8a: 4A, 3B, 1C

    Material: Deutsch für chinesische KFZ-Mechatroniker
    Quelle: https://www.goethe.de/resources/files/pdf100/deutsch-fr-mechatroniker.pdf
  • 4.Wortschatz und Redemittel für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen

    DaF DaZ Arbeitsblatt Deutsch für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen

    Auf den Seiten 1-7 dieses fachsprachlichen Moduls finden sich Aufgabenformate zur Wiederholung und Vertiefung des Wortschatzes für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen. Sie eignen sich nicht nur für die Arbeit im Unterricht in Einzel- und Partnerarbeit, sondern auch als Hausaufgabe zur Vorbereitung des Themenbereichs. Die Lernenden sollten mit einem ein- oder zweisprachigen Wörterbuch arbeiten und die Ergebnisse in der Klasse verglichen werden. Die Aufgabenformate zum Sprechen in Partnerarbeit simulieren Gespräche des Berufsalltags.

    Lösungen:
    Seite 1 / 1a (von links oben, im Uhrzeigersinn): das / die Werkzeugbord/e, der / die Schraubendreher, der / die Schraubenschlüssel, die Zange/n, die Stablampe/n, das / die Rücklicht/er, die Heckscheibe/n, die Heckklappe/n, die Stoßstange/n, der / die Auspuff/e, der / die Reifen, die Hebebühne/n, die Fahrzeugdiagnose/n, das / die Kabel, der / die Abgastester, das Nummernschild/er, der / die Motorblock/-blöcke, der / die Scheinwerfer, die Radkappe/n, der / die Kotflügel, das / die Scharnier/e, der / die Seitenspiegel, das / die Wischergummi/s, der / die Scheibenwischer, die Motorhaube/n, der / die Druckluftschrauber, die Radmutter/n, die Ratsche/n
    Seite 2 / 1b: 1 I, 2 J, 3B, 4G, 5F, 6D, 7C, 8E, 9A, 10H
    Seite 2 / 1c: 1 notiert, 2 untersucht, 3 bespricht, 4 abarbeiten, 5 reinigen, 6 auswechseln, 7 einstellen, 8 einbauen, 9 übergibt
    Seite 3 / 2: 1 die Karosserie, 2 Räder und Bremsen, 3 die Fahrzeugunterseite, 4 die Flüssigkeitsstände, 5 der Motorraum, 6 die Fahrzeugfront- und Fahrzeugheckseite, 7 der Kofferraum, 8 der Fahrzeuginnenraum
    Seite 5 / 2a (Vorschlag): Bei der Wartung untersuchen wir das Fahrzeug zuerst von außen, also die Karosserie. Wir sehen nach, ob sich die Türen, die Heckklappe und die Motorhaube richtig öffnen und schließen lassen. Dann überprüfen wir den Fahrzeuginnenraum: Funktionieren die Hupe, die Lichthupe und die Blinker? Ist die Beleuchtung in Ordnung? Anschließend prüfen wir die Räder und die Bremsen. Sind die Radmuttern fest genug? Wenn nicht, ziehen wir sie nach. Im Motorraum erneuern wir das Motoröl und den Filter. Außerdem überprüfen und korrigieren wir alle Flüssigkeitsstände. Wir sehen nach, ob die Scheinwerfer richtig eingestellt sind und ob die Wischergummis erneuert werden müssen. Zum Schluss kontrollieren wir den Luftdruck am Reserverad und prüfen den Verbandskasten.
    Seite 5 / 2b:
    Das Fahrzeug gehört Herrn Koch. / Es ist seit 2004 angemeldet. / Es muss nach 36000 Kilometern zur Wartung in die Werkstatt.
    Seite 5 -6 / 3a:
    Gespräch 1: Ein Kunde hat ein Problem mit seinem Auto und vereinbart einen Termin zur Reparatur.
    Gespräch 2: Ein Lehrling meldet sich krank und bittet seinen Chef, ein Auto fertig zu warten.
    Seite 6-7 / 3b (Vorschlag):
    · Ja, guten Tag, hier spricht Seifert von Ihrer KFZ-Werkstatt.
    – Guten Tag, Herr Seifert. Schön, dass Sie anrufen. Ist mein Auto fertig?
    ·Tja, deshalb rufe ich Sie an. Wir haben festgestellt, dass wir den Auspuff doch nicht reparieren, sondern auswechseln müssen. Das macht die Reparatur allerdings teurer.
    – Aha. Wie teuer wird es denn?
    · Nun, mit den anderen Sachen sind wir bestimmt bei 600 Euro.
    – 600 Euro?! Das ist viel. Aber da kann ich nichts machen, oder?
    · Leider nicht.
    – Na ja, dann wechseln Sie ihn halt aus.
    · In Ordnung. Sie können Ihren Wagen dann morgen Mittag abholen.
    – Alles klar. Auf Wiederhören.
    · Auf Wiederhören.
    Seite 7 / 4:
    a Das Fahrzeug lässt sich gut / schlecht starten. b Der Wagen hat einen defekten Reifen. c Das Auto ist so kaputt, dass man es nicht mehr reparieren kann. d Die Batterie muss man aufladen oder wechseln. Sie funktioniert nicht mehr. e Sie hat einen kleinen Riss. f Er hat ein Loch. g Bei dem Unfall ist nur die Karosserie kaputtgegangen. h Die Farbe ist an einer kleinen Stelle abgegangen. Die Stelle ist rötlich-braun, also rostig geworden.

    Material: Deutsch für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen
    Quelle: http://clubsilesius.pl/download/attachment/218/niemiecki-dla-mechanikow.pdf
  • 5.Mein Autolexikon

    DaF DaZ Wörterbuch / Bildwörterbuch Mein Autolexikon

    Dieses Online-Autolexikon hilft nicht nur beim Erlernen und Vertiefen des Fachwortschatzes rund um das Auto, sondern erklärt anschaulich und interaktiv, welche Autoteile es gibt, wie sie funktionieren und zu welcher Kategorie sie gehören. Einsetzbar als Selbstlernaktivität zu Hause oder interaktiv im Plenum in der Klasse.

    Material: Mein Autolexikon
    Quelle: https://www.mein-autolexikon.de/autolexikon.html
  • 6.Nomen-Verb-Verbindungen für KFZ-Mechatroniker/innen

    DaF DaZ Karten / Tabelle Nomen-Verb-Verbindungen für KFZ-Mechatroniker/innen

    Nomen-Verb-Verbindungen nach Kategorien zu wichtigen Aufgabenbereichen und Arbeitschritten in der Werkstatt. In den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi. Außerden auch auf Russisch und Türkisch unter kfzm_ru_tr.pdf. Unterstützt als Selbstlernaktivität dabei, wichtigen Wortschatz zu erlernen und zu vertiefen.

    Material: Nomen-Verb-Verbindungen für KFZ-Mechatroniker/innen
    Quelle: https://www.meine-berufserfahrung.de/sprachlern-pdfs/dateien/kfzm_ar_fa.pdf
  • 7.Sicherheitssyteme am Auto

    DaF DaZ Arbeitsblatt Deutsch für chinesische KFZ-Mechatroniker

    Die Zuordnungsübung auf  Seite 48 / 14 zu den Sicherheitssystemen am Auto kann in Einzel- oder Partnerarbeit bearbeitet werden. Der Begriff „G Funkfernbediendung“ bleibt übrig. Zu diesem können die Lernenden eigenständig eine Definition schreiben.

    Auf Seite 49 / 1 werden die kausalen Nebensatzstrukturen mit „weil“ trainiert. Die Übung eignet sich zur Einzel- oder Plenumsarbeit.

    Die Wortschatzwiederholung zu den Sicherheitssytemen auf Seite 49 / 2 kann in Einzel- oder Partnerarbeit gelöst werden.

    Lösungen:
    Seite 48 / 14:
    1F, 2D, 3B, 4E, 5A, 6C
    Seite 49 / 1:
    a Die Alarmanlage wird ausgelöst, weil sie defekt ist. b Eine defekte Bremse muss repariert werden, weil sonst ein Unfall passiert. c Der Sicherheitsgurt rollt sich nicht mehr automatisch auf, weil die Feder gebrochen ist. d Der Airbag ist defekt, weil das Kabel durchgescheuert ist. e Die Wegfahrsperre ist defekt, weil der Schlüssel ins Wasser gefallen ist. f Die Zentralverriegelung funktioniert nicht, weil ein Stellmotor festgerostet ist. g Die ABS-Kontrollleuchte leuchtet, weil ein Fehler im System aufgetreten ist. h Die Alarmanlage ist ohne Funktion, weil die Sicherung durchgebrannt ist.
    Seite 49 / 2:
    a Alarmanlage, b die Wegfahrsperre, c die Fernbedienung, d der Airbag, e die Werkshotline

    Material: Deutsch für chinesische KFZ-Mechatroniker
    Quelle: https://www.goethe.de/resources/files/pdf100/deutsch-fr-mechatroniker.pdf
  • 8.Glossar für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen

    DaF DaZ Karten / Tabelle Glossar für Kraftfahrzeugmechatroniker/innen

    Glossar mit wichtigem Wortschatz für KFZ-Mechatroniker/innen mit Extraspalte zum individuellen Übersetzen in die eigene Sprache.

Feedback Deutsch für KFZ-Mechatroniker/innen?

Könnt ihr die DaZ- und DaF-Materialien für KFZ-Mechatroniker/innen in eurem Unterricht einsetzen? Habt ihre tolle Materialien, URL-Ressourcen aus dem Netz oder Anregungen, dann schreibt uns doch ein Kommentar.

Dann noch die Bitte: Wenn euch unsere Arbeit gefällt, bitte empfehlt uns auf Facebook, damit unser Projekt bekannt wird und wir weitermachen können.

Und zum Schluss noch ein Dank an die Bertelsmann-Stiftung: Die Lernkollektion Deutsch für KFZ-Mechatroniker/innen wurde mit freundlicher Unterstützung der Bertelsmann-Stiftung realisiert.

Zusammenstellung der Lernkollektionen unter

2 Kommentare

  1. PollyEsther
    Posted 02/05/2018 at 22:12 | Permalink

    Hueber hat ein visuelles Fachwörterbuch KFZ-Mechatronik herausgegeben: https://shop.hueber.de/de/fach-bwb-daz-kfz-mechatronik.html

  2. PollyEsther
    Posted 04/05/2018 at 1:13 | Permalink

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>